Noch Fragen? |

Das Wichtigste vorab: du. 

Die Menschen, die ich fotografiere, sind für mich das A und O. Deine Ideen und Wünsche zählen. Ich berate dich und zeige dir Möglichkeiten auf. Wir sprechen alles durch und lernen uns so schon ein bisschen kennen. Dann weißt du was dich erwartet – und alles läuft rund am Tag deines Shootings.

Für Business- und Bewerbungsfotos bringst du bitte zwei Outfits mit, für alle privaten Shootings gern einen ganzen Koffer: Kleidung und Accessoires, mit denen du und wer auch immer dich begleitet euch wohl fühlt. Den Rest machen wir zusammen. Was sonst noch wichtig ist …

Ich lasse mich nicht gern fotografieren.

Den Satz höre ich öfters. Für manche Menschen ist fotografiert werden schlimmer als Zahnarzt. Das ist eine Herausforderung – meine Herausforderung. Dafür bin ich da. Das ist meine Aufgabe, mein Job, mein wichtigstes Ziel: dass du dich wohl fühlst. So wohl, dass du dich einlassen kannst auf das Shooting und es sogar genießt. Ich möchte, dass du am Ende sagst: Das war gut; das hat Spaß gemacht. Und natürlich, dass du deine Bilder anschaust und dich freust.

Wann und wo arbeitest du, Tatyana?

Jederzeit und überall. Im Studio oder on Location, an einem Ort deiner Wahl, drinnen oder draußen. Auch dazu berate ich dich gern. Was du vielleicht wissen möchtest:

Outdoor-Fotografie

Das Fotografieren draußen bei natürlichem Licht eignet sich besonders für private Shootings, persönliche Portraits, Paar- und Familienfotos oder auch dein Business-Portrait, wenn du natürliches Licht und einen „echten“ Hintergrund bevorzugst. Ich kenne sehr gut geeignete Locations, die wir nutzen können: in einem Park zum Beispiel, auf der Museumsinsel und so viele mehr. Die Straßen und Plätze Berlins geben einiges her an Hintergründen und Stimmungen! Vielleicht hast du deine Wahl schon getroffen? Gern. Ich mache so ziemlich alles mit.

Studio-Fotografie

Für eine Studio-Portrait-Serie kommst du in mein schönes Studio am Spreeufer in Köpenick. Das Studio bietet uns einen festen, geschützten Rahmen mit vielen Möglichkeiten, eine andere Atmosphäre als draußen, allein schon durch das Studiolicht. In meinem Portfolio kannst du dir einen Eindruck verschaffen von der unterschiedlichen Wirkung bei Studio- und Outdoor-Fotografie. Wir können beides auch gern verbinden zu einem Spezialpaket.

Vor dem Shooting

Wie du dich am besten auf dein Shooting vorbereitest? Leg deine Garderobe bereit, gewaschen und gebügelt. Saubere, glatte und von Fusseln befreite Kleidung lässt deine Fotos professioneller aussehen.

Wichtig: Versuche, gut und lange genug zu schlafen. Und am besten isst du kurz vor unserem Termin etwas, damit du nicht hungrig bist oder wirst.

Speziell für Männer und bei Business-Shootings:

  • Lass dir nach Möglichkeit ein paar Tage vor dem Shooting die Haare schneiden.
  • Rasiere dich am Morgen des Shootings (bzw. trimme deinen Bart).
  • Bring einen oder zwei Anzüge mit, zwei bis drei Hemden in verschiedener Farbe und eine Auswahl an Kravatten.

Speziell für Frauen:

  • ausgeschlafen, frisch und fröhlich, so freue ich mich auf dich. Wenn’s mit dieser Vorbereitung mal nicht so klappt, es sei Dir versichert, ich bring’ Dich schon auf Touren.
  • Du kannst Dir gerne vor dem Shooting einen Termin beim Friseur geben lassen. Von radikalen Frisur-Veränderungen vor einem Shooting rate ich ab, dann lege das Shooting lieber ein paar Wochen nach Deinen Friseurtermin, wenn du dich an den neuen Look gewöhnt hast.
  • Bring ein oder zwei Business-Outfits oder (für private Shootings) andere Lieblingskleidung und Accessoires deiner Wahl mit.

Do’s & Don’ts bei deinen Outfits

  • Bitte keine auffälligen Muster und Designs. Zum einen lenken sie von dir ab, zum anderen ordnen sie dich und dein Foto einer bestimmten Zeit und modischen Phase zu.
  • Bring bitte mindestens ein dunkles Oberteil mit. Schwarz, dunkelblau oder dunkelgrau sind bestens geeignet.
  • Denk daran, dass der Ausschnitt besonders vorteilhaft aussehen sollte: ein guter V-Ausschnitt, U-Boot, rund, eckig oder Rollkragen, was steht dir am besten?
  • Trag dazu einfach Jeans oder eine andere gut sitzende Hose und mach dir darüber keine Gedanken; Ganzkörperaufnahmen sind meist nicht notwendig (bzw. machen wir sie natürlich nur und natürlich gern, wenn du welche möchtest).
  • Das Allerwichtigste: Trage nur Kleidung in der du dich wohlfühlst und die dir gut passt.
  • Wenn du unsicher bist bring einfach mehr mit. Ich helfe dir gern bei der Auswahl und Zusammenstellung, keine Sorge!

Schmuck und Brillen

Trag nicht zu viel Schmuck. Große Ohrringe sind toll, aber dazu bitte keine auffällige Halskette. Wenn du an einem Schmuckstück besonders hängst und es gerne trägst: herzlich gern, sehr zu empfehlen!

Eine Brille steht für sich schon als Schmuckstück. Dazu empfehle ich dezenten Halsschmuck oder Ohrringe.

Visagistin dazubuchen, ja oder nein?

Ein ganz klares JA!

  • Die Visagistin sorgt dafür, dass wir uns schön fühlen und wohl fühlen in unserer Haut. Noch dazu ist die Sitzung bei ihr eine wunderbare Einstimmung auf das Fotoshooting.
  • Nicht nur unser Gesicht lässt sie erstrahlen, auch die Haare kommen dabei nicht zu kurz kommen. Zum perfekten Make-up gehört natürlich auch ein perfektes Hairstyling.
  • Vom Lockenstab bis zum Glätteeisen, sie hat alles dabei. Du brauchst dich um nichts zu kümmern und nichts mitzubringen. Sag einfach: Bye-bye, bad hair day!
  • Die Visagistin schminkt dich oder euch natürlich ganz typgerecht und in Absprache mit euch.
  • Ob natürlich fürs Business-Portrait oder etwas ausgefallener für eine private Portraitserie, hier richten wir uns ganz nach deinen Wünschen und dem Zweck der Aufnahmen.

Darf’s auch ein bisschen mehr sein?

Ehrlich gesagt: ja. Fürs Fotoshooting darf man auch gern ein bisschen mehr auftragen, da das Licht bei den Fotoaufnahmen einen großen Teil des Make-ups auch wieder verschluckt.

Die Erfahrung zeigt: Ein professionelles Makeup ist die perfekte Vorbereitung für ein tolles Shooting und einfach bessere Bilder!

Ich arbeite mit drei hervorragenden Make-up Artists zusammen, die ich sehr gern empfehle. Sie kommen zu uns ins Studio oder wo auch immer wir fotografieren. Ich organisiere gern die Buchung und du bezahlst dann direkt bei der Visagistin.

Ein großes Foto-Make-up inklusive Hairstyling liegt preislich bei ca € 100.

Während des Fotoshootings

Business Session 

Für das Business-Shooting begrüße ich dich in meinem Studio und bei einer Tasse Cappuccino oder einer heißen Schokolade haben wir Zeit um Bildstil und Vorstellungen ausführlich zu besprechen.

Ich zeige dir Beispiele und wir gehen die Optionen durch: Bewerbungsbild, für deine eigene Website, die Firmenwebsite, für Social Media usw.

Wir besprechen, was du ausdrücken möchtest: eine positive Haltung, Offenheit, Selbstbewusstsein usw. Vielleicht hast du deinen bevorzugten Stil und/oder Hintergrund schon auf meiner Website gefunden? Vielleicht möchtest du deine Kleidung und diverse Kombinationen mit mir durchgehen? Für all das ist jetzt Zeit. Wenn du Haare und Make-up bei uns machen lässt, setzt du dich mit der Visagistin zusammen.

Private Session

Gerade bei einem privaten Shooting, zumal wenn mehrere Menschen mitmachen, sollten wir uns vorher getroffen und alles schon einmal durchgesprochen haben. So hast du oder habt ihr eine Vorstellung davon, was bei dem Shooting passiert. Keine Sorge, auch vor Ort ist noch Zeit für Fragen und Ideen. Ich nehme dich und deine Lieben an die Hand, leite euch an und begleite euch durch das Shooting. Ihr werdet sehen, wieviel Spaß es macht!

Nach dem Shooting

Was passiert, wenn das Shooting vorbei ist?

Nach etwa drei bis vier Tagen sind deine Fotos fertig. Du bekommst eine E-Mail mit dem Betreff: „Deine Fotos sind fertig“. In dieser E-Mail findest du einen Link zu einer Online-Galerie mit deinen Fotos. Dort kannst du deine Fotos in Ruhe anschauen und herunterladen.

In welcher Größe und welchem Format bekomme ich die Bilder?

  • Bestellte Bilder liefere ich im JPEG-Format aus.
  • Businessbilder liefere ich mit einer Bildgröße bis max. 2800 px längste Seite aus.
  • Bilder aus den privaten Serien bis max. 4200 px längste Seite.

Sind die Fotos in Farbe oder schwarz-weiß?

Das kannst du dir aussuchen: in Farbe, schwarz-weiß oder beides.

Wie sehr retuschierst du die Fotos?

Ich retuschiere sie nach deinen Wünschen, also genau so leicht oder so stark wie du das möchtest. Das besprechen wir vorher. Ich bevorzuge einen natürlichen Look.

Wie bezahle ich meine Fotosession bei dir?

Ich akzeptiere Bargeld und EC-Karte. Du kannst direkt nach dem Shooting oder per Rechnung bezahlen.

Bietest du auch Print-outs (Papierabzüge) an?

Das mache ich nicht selbst. Für Print-outs empfehle ich dir in Berlin das Fotolabor Pixelgrain oder das Labor Viertelvor8. Mit beiden machen ich und meine Auftraggeber sehr gute Erfahrungen.

pixelgrain.com

www.vv8.de

Bietest du auch Bildbände an?

Ja, für private Serien biete ich individuell zusammengestellte und exklusive Bildbände an. Ein tolles Geschenk!

Eventuelle weitere Fragen beantworte ich dir gern persönlich oder besprechen wir, wenn wir uns sehen. 

 

Anfragen